zum künstlerkeller  
       
   
                 
   

 

 

125 Jahre

Altdeutsche Weinstuben
Zum
Künstlerkeller

Am 1. Mai 1890 erwarb Gustav Kretzschmar, Großvater von Sabine Kannetzky, das Domizil nebst Ländereien und legte damit den Grundstein zu einem florierenden Familienbetrieb.

Schon damals bestand der Name "Altdeutsche Weinstuben - zum Künstlerkeller" mit den zugehörigen Weinkellern. Nach der Wende renovierte die Familie im Einklang mit dem Denkmalschutz das Gebäude und es entstand zusätzlich ein modernes 57-Betten-Hotel.

Lesen Sie alles über den Künstlerkeller in unserem

>> Jubiläumsprospekt!<<

Nutzen Sie unseren Service für die ganze Familie!
Entspannen Sie mit einem Kurzurlaub zu günstigen
Preisen unserer Arrangements!
Genießen Sie die erholsame Umgebung und erkunden Sie sie auf eigene Faust oder schließen Sie sich unseren Führungen an.
Auch Hunde sind bei uns willkommen
.

Wir bieten allen Gästen Internetzugang per WLAN.
Firmen und Institutionen nutzen gerne unsere
Räume mit modernster Technik für Konferenzen und
Seminare. Dabei lassen sie sich, wie alle privaten
Gäste natürlich auch, gern von den vielfältigen
deutschen Gerichten zum fairen Preis aus unserer
exzellenten Küche verwöhnen.

Mehr erfahren Sie in unserem >Jubiläumsprospekt<